Werkstatt Motivation

 

In der Grundschule läuft noch alles super. Die Kinder gehen (meist) gern zur Schule, sind neugierig und lernfreudig. Doch schon in der vierten Klasse kann es problematisch werden. Der Druck vor dem Übertritt geht an vielen nicht spurlos vorüber, selbst wenn die Eltern extra gelassen bleiben. Im Klassenverband herrscht oft ein angespanntes Klima, da reicht oft schon ein Kind, das von daheim zu Höchstleistungen angetrieben wird und mit seinem Frust und Unbehagen alle anderen Klassenkameraden ansteckt.

 

Auf der weiterführenden Schule fällt die Lustlosigkeit in puncto Schule dann oft ins Bodenlose ab. Oft sind es die Jungs, die ihren Eltern Sorgen machen, weil sie "null Bock auf Schule" haben und sich gegen alle Verbesserungsvorschläge wehren. Die einsetzende Pubertät tut ihr Übriges dazu.

 

Sie können etwas dagegen tun, dass dieser Zustand gar nicht erst eintritt. Warten Sie nicht zu lange, bis die Motivation schon im Keller ist. Ein Schiff mit Leck ist leichter zu retten als als eines, das bereits am Meeresgrund liegt :-).

 

Mit der "Werkstatt Motivation" bietet lernenhochzwei ein einzigartiges Konzept, dessen Inhalte in der Schule (leider) kein Thema sind:

 

 
Ziele setzen

 

Motivation kommt und bleibt nur dann, wenn man sein Ziel kennt. Diese müssen auf eine ganz bestimmte Art und Weise formuliert sein, denn mit "Ich sollte mal..." und "Vielleicht müsste man wirklich...." kann man sich selbst nicht aus seiner gemütlichen Komfort-Zone herauslocken.  Aber Ziele alleine genügen nicht. Sie brauchen ein unterstützendes Gerüst, damit sie wirklich "Zug" entwickeln.

 

In der "Werkstatt Motivation" widmen wir uns ausführlich dem Thema "Ziele setzen" und entwickeln ganz individuell einen Unterbau, der diese Ziele trägt. Die zentrale Frage dafür lautet "Warum?".

 
Aktionsplan entwickeln

 

Welche Schritte unternimmst du, um dein Ziel zu erreichen? Welche konkreten Maßnahmen ergreifst du Tag für Tag, um dich deinem Ziel einen Schritt näher zu bringen? Welche Teilziele auf deinem Weg zu deinem großen Ziel setzt du dir?

Was gibst du dafür auf, welchen Einsatz machst du? Mit welchen Steinen in deinem Weg rechnest du und wie begegnest du ihnen?

 

Diese und andere Fragen beschäftigen uns nach dem Aufstellen der "großen" Ziele. Außerdem erstellen wir ein "Vision-Board". Dieser zweite Schritt ist zentral für den zusätzlichen Unterbau.

Verantwortung übernehmen

 

Entschuldigungen, Ausflüchte oder auch Ausreden und Herumjammern sind die großen Zielkiller.  Was sind deine Entschuldigungen?

 

Mit Elementen aus dem Storytelling wird den TeilnehmerInnen veranschaulicht, dass alle Entschuldigungen nicht mehr gelten, sobald sie selber die Verantwortung übernommen haben. Es geht dabei auch um Kontrolle - welche Faktoren in meinem Leben kann ich kontrollieren, welche nicht? Je mehr Kontrolle über mein Tun und mein Leben ich habe, desto freier bin ich.

 

Die Quintessenz aus diesem Lernprozess wird ganz einfach sein: "Ich bin verantwortlich!"

 

Dann kann's ja losgehen!

 

Zwei Lesetipps zum Thema:

 

 

Die beiden Bücher von Sean Covey möchte ich Ihnen bzw. Ihrem Kind sehr ans Herz legen. Die 7 Wege zur Effektivität für Jugendliche gibt es auch als Hörbuch.

 

Der Name "Covey" kommt Ihnen bekannt vor? Richtig! Sean Covey ist der Sohn von Stephen Covey, der mit seinem Klassiker "Die 7 Wege zur Effektivität" zum "Selbstorganisationsguru" wurde.

 

Sie finden diese Buchtipps gut? Dann sende ich Ihnen gerne meine ganze Bücherliste mit handverlesenen Empfehlungen zu. Einfach hier eintragen und schon kommt die Liste in Ihr Postfach geflattert. Natürlich gratis!

 

Die "Werkstatt Motivation" findet an drei aufeinanderfolgenden Vormittagen/Nachmittagen in den Ferien statt (Sommer/Weihnachten/Ostern).

Alle Termine für die "Werkstatt Motivation" im Kalender oder auf Facebook!

  • Wix Facebook page

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe!

Wenn sie mehr wissen wollen, rufen Sie mich doch gleich an! Gerne stelle ich Ihnen neben den vorgeplanten Terminen auch ein individuelles Angebot zusammen.

Individuelle Förderung, Nachhilfe, Lerntraining, Lerntechniken, Legasthenie, LRS, Deutsch, Englisch, Ferienkurse, München, Gräfelfing, LRS Nachhilfe, Suche Nachhilfe, Nachhilfeinstitut, Nachhilfe Ferienkurse, Lochham, Planegg, Krailling, Würmtal, Nachhilfelehrer gesucht, Stockdorf, Gauting

  

Bei lernenhochzwei in Gräfelfing erwartet Sie und Ihr Kind qualifizierte Nachhilfe in Deutsch und Englisch - außerdem finden Sie hier Hilfe bei Legasthenie und LRS. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Arbeit ist das Lerntraining. Ich zeige Ihrem Kind die richtigen Lerntechniken, damit das Lernen auch endlich wieder Spaß macht!

Ich arbeite in Gräfelfing - also mitten im Würmtal -, aber Schüler und Schülerinnen und deren Eltern aus ganz München kommen zu mir. Zusätzlich zur Begleitung während des Schuljahres biete ich meine Nachhilfe auch als Ferienkurse an! Besondere Angebote in den Sommerferien! Schauen Sie in meinen Kalender, dort finden Sie alle Kurse in den Ferien. Sie können einen Ferienkurse auch gleich online buchen. Kleiner ist feiner! lernenhochzwei ist DAS Nachhilfeinstitut für individuelle Förderung im Landkreis München Süd West - egal ob Einzelunterricht oder Gruppenunterricht.  Außerdem finden Sie in der lernenhochzwei.academy viele nützliche Helferlein für Eltern und Schüler gleich zum Download. Die lernenhochzwei.academy ist der Online-Shop von lernenhochzwei.